Referenzen

Serviceleistungen sind immer auch Vertrauenssache. Neben über 10 Jahren Erfahrung in der PV-Branche bieten wir Ihnen ganzheitliche und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen aus einer Hand an. Aber wir können Ihnen viel versprechen – hier lesen Sie, was unsere Kunden über uns sagen:

Im November 2018 errichtete ADLER Solar für den ostfriesischen Landwirt Henning Ommen eine 59,85 kWp Solaranlage zum Eigenverbrauch auf einem Stalldach mit Modulen von Hanwha Q-Cells. Insgesamt benötigt der landwirtschaftliche Mischbetrieb im Schnitt 45.000 kW im Jahr – die neue PV-Anlage deckt 80% davon nun in Eigenproduktion ab. Dies ist zum einen eine große Kostenersparnis, zum anderen macht sich der Landwirt damit weitestgehend unabhängig von Stromanbietern. In das Beratungskonzept von ADLER Solar floss auch die Tatsache ein, dass 60% des Stromverbrauchs nachts anfällt – ein entsprechender Speicher sorgt dafür, dass der erzeugte PV-Strom zeitversetzt verbraucht werden kann.

„Die Experten von ADLER Solar haben mich nach einer ausführlichen Bestandsaufnahme höchst professionell beraten und das Projekt genauso professionell umgesetzt. Während der gesamten Zeit hatte ich einen zentralen Ansprechpartner, der sich um alles gekümmert hat. Die PV-Anlage läuft sehr zufriedenstellend und ich freue mich, dass ich durch meinen eigenen Strom nicht nur meine Betriebskosten senke, sondern auch mit „sauberer“ Energie arbeite. Die Investition wird sich rechnen!“

Henning Ommen, Landwirt in Ostfriesland

ADLER Solar wurde im Sommer 2018 von der Bremer Bührmann Gruppe mit der Planung und Installation einer PV-Dachanlage beauftragt: auf dem Flachdach eines Gewerbegebäudes der Unternehmensgruppe wurde eine 690,48 kWp PV-Anlage errichtet. Hierfür installierte das ADLER Solar Team PV-Module der Firma Hanwha Q CELLS plus Wechselrichter von Huawei.
Die vorgefundene Hallenstatik bzw. begrenzte Belastbarkeit des Daches erforderte dabei besondere Planung im Vorfeld. Aus diesem Grund wurden Montagesysteme mit geringem Eigengewicht sowie Hochleistungsmodule mit einem Wirkungsgrad von fast 19% verbaut.
Die neu installierte Anlage wird im Jahr ca. 587.000 kWh Strom erzeugen, der in das öffentliche Netz eingespeist wird. Entsprechend hoch ist die zu erwartende, auf 20 Jahre festgelegte, jährliche Einspeisevergütung. Bestes Beispiel dafür, dass PV-Anlagen – speziell für Gewerbetreibende mit großen (Dach-)Flächen – auch ohne Eigenverbrauch des erzeugten Stroms wirtschaftlich attraktiv sind, da sie langfristig einen hohen Return-on-Investment erzielen.
„Wir haben uns während der gesamten Projektabwicklung mit ADLER Solar in den besten Händen gefühlt. Profunde Beratung bei der Planung und professionelle Ausführung bei der Umsetzung, sprich: von A-Z hat alles gestimmt. Selbst die anhaltende Hitzewelle, die ein Arbeiten auf dem Dach ab mittags unmöglich machte, hat den Zeitplan nicht beeinträchtigt – das Team hat seine Arbeitszeit flexibel in die frühen Morgenstunden verlegt. Auch das ist Service.“

Theo Bührmann, Geschäftsführung

Von 2012 – 2018 war ADLER Solar für den US-Modulhersteller First Solar exklusiver Service-Partner für Garantie- und Recyclingabwicklung in EMEA. Das Leistungsspektrum deckte alle Angelegenheiten der Garantieabwicklung von Logistik bis Handling des Recyclings ab. Dafür wurde ein eigenes Dialog-Center mit mehrsprachigen Mitarbeitern inklusive dezidierter Servicerufnummer sowie Email Adresse eingerichtet. Die Abwicklung erfolgte nach definierten Prozessvorgaben und mithilfe von First Solar Equipment im ADLER Solar Service Center.

Aufgrund veränderter Geschäftsstrategien entschied sich First Solar, die Garantieabwicklung ab April 2018 wieder eigenständig und firmenintern zu betreiben.

„Wir bedanken uns für die langjährige Partnerschaft und professionelle Zusammenarbeit. Das ADLER Solar-Team hat durch sein angenehmes und kompetentes Auftreten bei der Abwicklung von After-Sales Anfragen ein sehr gutes Arbeitsklima für uns als First Solar und unsere Kunden geschaffen und den Kundenservice dabei stets in den Vordergrund gestellt.“

Leandro Netz, Manager - Global Customer Support Services - EMEA, First Solar

Durch die optimale Integration der ADLER Solar Service-Leistungen und die präzise Ausführung sowie Zuverlässigkeit unseres Partners, sind wir in der Lage, unseren Kunden alles aus einer Hand anzubieten – und damit alle Leistungen, die für einen nachhaltigen Diebstahlschutz notwendig sind. Die Zufriedenheit der Kunden zeigt: das Konzept unserer Partnerschaft geht auf. Insgesamt 30 Projekte haben wir inzwischen gemeinsam umgesetzt und eine Gesamtleistung von über 300 MWp abgesichert! Hervorzuheben sind das hohe Qualitätsbewusstsein von ADLER Solar, das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis sowie die stets lösungsorientierte Herangehensweise.

Oliver Strecke, Geschäftsführer der viamon GmbH (seit Oktober 2014 strategischer Partner für den Bereich innovative Sicherheitstechnik von PV-Anlagen)

ADLER Solar agiert seit Juli 2018 als Servicepartner für Batteriespeicher von SOLARWATT in der Region Norddeutschland bezüglich:

1. Unterstützung und Einweisung von Installateuren bei der Erstinstallation und Inbetriebnahme eines SOLARWATT Speichers bei Neukunden vor Ort
2. Serviceeinsätze für SOLARWATT bei Endkunden zur Instandsetzung / Entstörung der Batteriesysteme

Bei den ADLER Solar Servicetechnikern handelt es sich um erfahrene PV-Experten – Elektrofachkraft bzw. Elektromeister –, während SOLARWATT die notwendige Hard- und Software zur Verfügung stellt.

„Wir haben mit ADLER Solar einen kompetenten Service-Partner gefunden…sehr erfahrene und kompetente Mitarbeiter…die wir auf unseren MyReserve Speicher und Solarwatt EnergyManager geschult haben. Die ersten Einsätze liefen äußerst professionell ab und unseren Kunden ist in kürzester Zeit geholfen worden.“

Jürgen Thurm, Team Manager Technical Support SOLARWATT

Für die PKV Energie GmbH & Co. KG errichtete ADLER Solar im Sommer 2017 auf dem Dach des Schwesterunternehmens Papier- und Kartonfabrik Varel GmbH & Co. KG eine Aufdach-PV-Anlage mit einer Gesamtleistung von ca. 1 MWp. Im Rahmen des Repowering-Projekts wurden 8.322 Dünnschichtmodule mit einer Gesamtleistung von 998 kWp gegen 3.557 Q CELLS Q.PLUS BFR-G4.1 280 Module mit einer Gesamtleistung von 995 kWp getauscht – diese haben einen doppelt so hohen Wirkungsgrad wie die Altmodule. Besondere Herausforderungen der dachparallelen Installation:

– Aufgrund der Größe des Gebäudes erfolgte die De- und Remontage mit Hilfe eines Baukrans
– Um neue Dachdurchdringungen zu vermeiden, wurde eine Montagelösung entwickelt, die direkt auf dem vorhandenen Montagesystem aufsetzt

Zusätzliche Leistungen bestanden im Einzelnachweis der Minderleistung auf Modulebene in Abstimmung mit dem verantwortlichen Verteilnetzbetreiber. Hierzu wurden sämtliche der 8.322 Module im Service Center von ADLER Solar einer Leistungsmessung unterzogen und der Nachweis des technischen Defekts gegenüber dem Verteilnetzbetreiber dokumentiert. Durch diesen von uns begleiteten Prozess konnte der Anlagenbetreiber die Höhe der ursprünglichen Einspeisevergütung sichern.
„Sowohl die Fachkompetenz bei der Planung als auch die kompetente Durchführung haben mich sehr überzeugt. Als Industrieunternehmen hat die Papier- und Kartonfabrik besondere Anforderungen an die Sicherheit der Anlage und die Sicherheit auf der Baustelle gelegt. Es war bemerkenswert, dass die Erfüllung dieser Anforderungen für das ADLER Solar Team eine Selbstverständlichkeit war. Auch die bisherigen Leistungsdaten der Anlagen stimmen sehr zuversichtlich.“

Kristian Evers, Geschäftsführung PKV Energie GmbH & Co. KG

Für die Planung, Realisierung und technische Betriebsführung eines PV-Parks hat sich ADLER Solar bei uns als der beste Partner, den man sich nur wünschen kann, herausgestellt. Bereits die Bauüberwachung wurde von ADLER Solar durchweg im Sinne des Investors begleitet. Unerwartete Komplikationen mit der Anlage wurden und werden schnellstens gelöst und immer wieder überrascht ADLER Solar mich mit neuen Ideen, zur Ablaufoptimierung oder aber um die Wirtschaftlichkeit im laufenden Betrieb zu verbessern. In dieser Weise arbeiten wir bereits seit 2011 problemlos und stets unkompliziert mit der Firma ADLER Solar zusammen.

Wim Deekens, Besitzer und Betreiber des Solarparks (ca. 2,5 MWp)

Mit ADLER Solar haben die VGH Versicherungen in vielen Schadensfällen zusammengearbeitet und dabei rundum positive Erfahrungen gemacht. Die Herangehensweise an komplexe Schadensfälle, […] sowie die nachgelagerte Unterstützung […] werden vorbildlich und schnell durchgeführt.

Heinz-Wilhelm Giseke, Abteilungsdirektor VGH Versicherungen

ADLER Solar hat im Winter 2016/2017 die Leistung unserer PV-Dachanlage optimiert: Im Rahmen der Leistungsanalyse wurden Fehler an 1.200 Dünnschichtmodulen nachgewiesen, die die PV-Experten von ADLER Solar fachmännisch durch neue ersetzten. Zu den Sanierungsmaßnahmen zählte außerdem die Installation von neuen Wechselrichtern. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem von Anfang bis Ende gut strukturierten Projekt- und zügigen Arbeitsablauf. Und das Beste: die Leistung der Anlage konnte gesteigert werden – und damit auch unsere Erträge!

Ulrich Krause, Geschäftsführender Gesellschafter Grundstücksgemeinschaft Krause GbR

ADLER Solar führte für uns eine Performanceanalyse durch, um das Delta zwischen IST-Zustand und ursprünglicher Nennleistung unserer PV-Anlage festzustellen. Als Kunde profitierten wir zum einen vom langjährigen Know-how von ADLER Solar als Full-Service Dienstleister, zum anderen wurde der gesamte Prozess effizient aus einer Hand durchgesteuert. Die kompetente und zeitnahe Umsetzung des Repowering-Projektes führte zu einer signifikanten Performance-Optimierung und somit Steigerung unseres ROI.

Armin Stahl, Stillger und Stahl Vermögensverwaltung (Portfolio größer als 300 Mio €)

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter info@adlersolar.de oder telefonisch unter
+49 (0)421 83 57 01 00