Von Kassel ins Wochenende

Der zweite Tag unserer #ADLERe Tour von Bremen nach Bad Staffelstein begann mit einer echten Überraschung. Die Nacht hatte unser Nissan Leaf an einer herkömmlichen Außensteckdose geladen und zeigte uns am Morgen tatsächlich eine maximale Distanz von 172 Kilometern.

Die Strecke zu unserem ersten Termin des Tages betrug dann nur wenige Kilometer. Bei unseren Geschäftspartnern, der SMA Solar Technology AG in Niestetal bei Kassel fuhren wir emmissionsfrei auf das große Betriebsgelände. Nach den guten Gesprächen bei SMA war auch die Distanz zum nächsten Termin rasch bewältigt. In Kaufungen steuerten wir die Solartechnik Stiens GmbH&Co. KG an, wo das Auto für die weitere Strecke geladen wurde. Über beide Besuche folgt noch ein gesonderter Bericht. Am Freitag Nachmittag war dann auch für uns das Wochenende erreicht. Nach rund 160 Kilometern Tagesleistung wird unser Elektroauto das Wochenende in der Nähe von Gießen verbringen und auch auf seine Freizeittauglichkeit getestet werden. In zwei Tagen haben wir über 500 Kilometer auf unserem Weg zum 29. OTTI PV-Symposium bewältigt und sind bei unseren Zwischenstopps freundlich aufgenommen worden – trotz des verdienten Wochenendes freuen wir uns auf Montag – wenn wir über das Rhein/Main-Gebiet dann den Kurs in Richtung Franken einschlagen.