Im speziell dafür ausgerüsteten ADLER Solar Service Center werden Wechselrichter auf ihre Leistungsfähigkeit geprüft und in Stand gesetzt – und zwar während der Wintersaison, in der nur 10% des Ertrags generiert werden

Bremen, 9 November 2016
Wechselrichter sind ein zentraler Bestandteil einer jeden PV-Anlage und mittlerweile nicht mehr nur simple Strom- und Spannungswandler. Sie sind vielmehr komplexe Daten- bzw. Energieschnittstellen im Kontext von Smart Home mit Monitoring-, Steuer- sowie Speicherfunktionen. Einwandfrei funktionierende Wechselrichter bilden die Basis für hohe Solarerträge und verlässliche Versorgungssicherheit. Wechselrichter sind das ganze Jahr über Witterungseinflüssen und möglichen Bauteilschäden durch Brand, Überspannung oder Nagetierverbiss u.m. ausgesetzt. Darüber hinaus ist die Elektronik der Geräte für eine durchschnittliche Lebensdauer von 6 – 10 Jahren ausgelegt, danach können Teile der Leistungselektronik ausfallen und die Sonnenenergie kann nicht mehr eingespeist werden.

Nutzen Sie die ertragsarme Wintersaison, um defekte Wechselrichter fachkundig in Stand setzen zu lassen, damit die Geräte im kommenden Frühjahr bzw. Sommer wieder perfekt laufen und Ihre Solarerträge gesichert sind. Das Komplettangebot aus einer Hand des ADLER Solar Service Centers umfasst:

  • Funktionsprüfung
  • Fehlersuche / Ursachenanalyse
  • Reparatur
  • Refurbishing (Austausch der leistungsrelevanten Komponenten) / Generalüberholung
  • Transport-Service und Bereitstellung von Verpackungsmaterial



„In den Wintermonaten November bis Februar werden aufgrund geringer Sonneneinstrahlung nur circa 10% des gesamten Jahresertrags generiert. Nutzen Sie dieses Zeitfenster also für eine Reparatur oder gründliche Überholung Ihrer Wechselrichter, um im Sommer einen erheblichen Ertragsverlust zu vermeiden. Als Beispielrechnung für einen Sommermonat in Norddeutschland: für ein 15 kW Gerät, das im Jahr 2009 installiert wurde, bedeutet dies bei einem defekten Wechselrichter einen täglichen Ertragsausfall von 15 kW * 43,01 Cent * 8 = 51,61 €“, erklärt Gerhard Cunze, Geschäftsführender Gesellschafter von ADLER Solar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Bettina Duske
duske@adlersolar.de
0421 – 83 57 01 00

PDF runterladen