ADLER Solar wünscht Ihnen alles Gute für 2014!

Das Team von ADLER Solar wünscht Ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und stehen ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

WEEE-Richtlinie der EU greift jetzt für Solarmodule und erfordert zusätzliches Label

Die 2003 erlassene Richtlinie der EU Waste of Electrical and Electronic Equipment (WEEE) wurde 2012 auf Solarmodule erweitert. Bis zum 1. Quartal 2014 müssen Mitgliedsstaaten der EU in nationales Recht umsetzen, dass Module künftig als Elektroschrott gesondert entsorgt werden müssen.

WEEE

Inverkehrbringer, also Hersteller, sind dann europaweit gesetzlich verpflichtet, auf den Modulen ein ausgewiesenes Symbol, eine durchgestrichene Mülltonne, sichtbar anzubringen. Für namhafte Hersteller bietet ADLER Solar diese Dienstleistung bereits und setzt sie um. Damit auch Sie auf der sicheren Seite sind, sprechen Sie unser Vertriebsteam an und lassen Sie sich ein Angebot für eine rasche Nachrüstung des Symbols machen.

Das Team von ADLER Solar steht Ihnen für weitere Informationen und beratend gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail an info@adlersolar.de.

Winterwetter oder Frühlingsstürme?

Über die Herausforderungen von Schneelasten haben wir Sie bereits im Dezember informiert. Schnee – des einen Freud und des anderen Leid: Bislang blieb jeglicher Winter aus – Pech für alle Skisportbegeisterten, Glück jedoch für Ihre Solaranlage – große Schneelasten haben in dieser Wintersaison nur die wenigsten geplagt. Aber egal, welches Wetter Ihre Solaranlagen zukünftig noch vor Herausforderungen stellen wird – ADLER Solar steht Ihnen zur Seite.

Schnee auf Solaranlage2

Wenn in den kommenden Wochen der Winter weiter ausbleibt und stattdessen Hagel oder Sturm Schäden verursachen oder aber Frau Holle doch noch zuviele Betten ausschüttelt – das Engineering-Team von ADLER Solar steht Ihnen oder ggf. Ihrer Versicherung mit Rat und Tat, Gutachterlichen Tätigkeiten oder Ingenieurdienstleistungen zur Seite. Im Fall der Fälle: Sprechen Sie uns an!

Treffen Sie uns! Im März beim 29. Forum Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein.

Vom 12.-14. März findet im Kloster Banz im fränkischen Bad Staffelstein das 29. Forum Photovoltaische Solarenergie www.pv-symposium.de statt. ADLER Solar freut sich auf Ihren Besuch an unserem Stand. Wenn Sie jetzt schon einen Termin vereinbaren möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb.

ADLER Solar und pvXchange schließen strategische Partnerschaft

Europas führender Solardienstleister ADLER Solar und pvXchange, der Betreiber der international bekannten Online-Vermittlungsplattform für Solarmodule und Anlagenkomponenten, haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel ist, durch die Integration der jeweiligen Dienstleistungsangebote, Synergien und Kundenmehrwerte zu schaffen. Beide Unternehmen werden damit den stetig steigenden Anforderungen des Marktes und ihrer Kunden in Zukunft noch besser gerecht. ADLER Solar verfügt über langjährige Erfahrungen in der Solarbranche und hat sich vom Spezialanbieter für Rückrufaktionen zum herstellerunabhängigen Full-Service-Dienstleister in der Photovoltaik-Branche entwickelt. Vom After-Sales-Service über Garantieabwicklungen bis hin zum firmeneigenen Zolllager sind über 100 Mitarbeiter am Firmensitz in Bremen und europaweit tätig. pvXchange ist weltweit die erfolgreichste Vermittlungsplattform für Solarmodule, Wechselrichter und Zubehör. Über den bereits 2004 gegründeten Online-Marktplatz finden Anbieter und Abnehmer schnell und unkompliziert zusammen. Mit der Expertise aus mehr als 20.000 erfolgreichen Vermittlungsgeschäften und zehn Jahren Markterfahrung bringen die Mitarbeiter von pvXchange schnell und effizient den aktuellen Bedarf ihrer Kunden mit passenden Angeboten zusammen und helfen Herstellern bei der Verbreitung ihrer Produkte, sowie beim Einstieg in neue Märkte. ADLER Solar und pvXchange werden ihren Kunden künftig gemeinsam als

Servicepartner für Photovoltaik-Dienstleistungen zur Seite stehen. Des Weiteren werden pvXchange und ADLER Solar gemeinsam die Versorgung von Photovoltaik-Anlagen mit schadensbedingtem Austausch- bzw. mit Ergänzungsbedarf (Anlagenerweiterungen) mit Ersatzmodulen und anderen Anlagenkomponenten sicherstellen. Kunden profitieren damit vom Know-How und der Dienstleistungskompetenz beider Unternehmen.
„ADLER Solar hat mit pvXchange genau den richtigen Partner gefunden, unser Service-Portfolio um das Segment der Ersatzmodule und Komponenten abzurunden. Unseren Kunden können wir somit einen noch besseren Rundum-Service offerieren als bisher.“ so Gerhard Cunze, Geschäftsführender Gesellschafter von ADLER Solar. „Wir sind schon lange auf der Suche nach einem Partner, der ergänzende
Dienstleistungen vor allem in den Bereichen Qualitätssicherung und Logistik anbietet und ähnlich gut in der Branche vernetzt ist, wie pvXchange. Mit ADLER Solar haben wir diesen Wunschpartner gefunden!“ betont Martin Schachinger, Gründergesellschafter der pvXchange GmbH./two_third]

pdf_icon

PDF runterladen