Solare Datensysteme GmbH (SDS) und ADLER Solar – beide bekannt für zukunftsorientierte Lösungen in der Solarbranche – kooperieren ab sofort. Ziel der Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler Ebene ist es, Anlagenbesitzern die Überwachung und den störungsfreien und ertragsoptimierten Betrieb seiner Anlage aus einer Hand zu bieten

Für beide Unternehmen haben sowohl die Anlagenüberwachung als auch die bestmögliche Performance der Anlage über den gesamten Lebenszyklus einen sehr hohen Stellenwert. Die strategische Partnerschaft ermöglicht dem Kunden nun zum einen eine bedeutende Prävention durch ein optimiertes und zugleich innovatives Monitoring von SDS und zum anderen den reibungslosen Betrieb durch die Service-Leistungen und Lösungen von ADLER Solar.

Mit der Produktreihe Solar-Log™ und dem Online Portal Solar-Log™ WEB bietet SDS seinen Kunden innovative Produkte sowie Lösungen zur Überwachung von PV-Anlagen und zur effizienten Nutzung des selbst produzierten Stroms an. Durch das Monitoring von SDS können technische Probleme schnell und frühzeitig erkannt werden. Fehlermeldungen, die bei Kabelschäden, Wechselrichter- und Leistungsausfällen entstehen, können sofort nach deren Auftreten über einen Online- oder Mobilfunkkanal an ADLER Solar weitergegeben werden. Die Experten des Full-Service Dienstleisters analysieren die Ursachen und beheben das Problem auf direktem Wege. Zudem ermöglicht die Kooperation, über O&M Services eine nachhaltige Sicherheit für den reibungslosen Betrieb zu erhalten und bestehende Systeme zu optimieren. Ertragsausfälle bei Bestandsanlagen können teuer werden – Solar-Log™ lässt sich jedoch jederzeit nachrüsten.

Ein Detailliertes Angebot erstellt Ihnen gerne unser Vertriebsteam!

Besuchen Sie ADLER Solar gemeinsam mit Europe Solar Concept, Solar-Fabrik und pvXchange auf der Intersolar Europe 2016

Besuchen Sie auf dem Intersolar-Messestand B3.450 die PV-Experten von ADLER Solar, den Systemgroßhändler Europe Solar Concept, den Modulhersteller Solar-Fabrik und die internationale Handelsplattform für PV-Module pvXchange. Auf unserem gemeinsamen Stand bieten wir Ihnen exzellente technische Lösungen und Services, ein breites Angebot an neuen und gebrauchten PV-Modulen und Komponenten gepaart mit der Expertise führender Unternehmen, die die Solarbranche nach vorne bringen.

ADLER Solar ist führender Full-Service-Dienstleister für die Solarbranche. Wir bieten ein umfangreiches Spektrum an technischen Lösungen und Dienstleistungen an, die ein hohes Performance-Niveau sowie den reibungslosen Betrieb einer Photovoltaik-Anlage während des gesamten Lebenszyklus gewährleisten. Wir bieten Lösungen für Hersteller, Anlagenbetreiber, Installateure, Gutachter, Versicherungen und Banken mit unserem Know-how „Made in Germany“.

Europe Solar Concept informiert über sein europaweites Angebot an Modulen, Wechselrichtern, Speichersystemen, Gestelltechnik, Monitoring-Systemen und sämtlichem Zubehör, das für die Installation von Photovoltaikanlagen benötigt wird. Die Messe-Exponate werden durch das fachkundige ESC-Personal vorgestellt und Messebesucher eingehend beraten.

Bereits seit dem vergangenen Jahr bieten ADLER Solar und Europe Solar Concept eine gemeinsame optimierte Lösung für die von der Produktwarnung der vormaligen Solar-Fabrik AG betroffenen Anschluss-Dosen an.

Seit Anfang Mai 2016 gehört die Solar-Fabrik wie ESC ebenfalls zur Firmengruppe Christian Laibacher. Die bisher in Freiburg ansässige Produktion wird nun kurzfristig im Spessart angesiedelt. Die Laibacher-Gruppe plant im ersten Schritt 40 Megawatt jährlich an PV-Modulen zu produzieren.

pvXchange bietet seinen Kunden im Internet einen internationalen Marktplatz für Neu- und Gebrauchtware (Module, Wechselrichter, BoS-Komponenten) zu Top-Konditionen

Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen bei einem frisch zubereiteten Smoothie!

Solarwirtschaft hat ausgezeichnetes Image in der Bevölkerung

Solaranlage mit gelben Blumen_ADLER SolarDer Energiemonitor 2016 des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft mit rund 1000 Befragten bescheinigt der Solarwirtschaft in Deutschland eine hohe Sympathie. Was die Beliebtheit verschiedener Industrie- und Wirtschaftszweige in Deutschland angeht, liegt die Solarwirtschaft gemeinsam mit der Wasserwirtschaft auf Platz 2. Nur das klassische Handwerk ist noch beliebter.

93 Prozent der rund 1.000 Befragten halten die Energiewende für „sehr wichtig“ (57 Prozent) oder „wichtig“ (36 Prozent). Für 55 Prozent geht die Energiewende „zu langsam“ vonstatten, nur 8 Prozent sind der Meinung, dass die Wende „zu schnell“ ginge. 80 Prozent glauben nicht daran, dass die Versorgungssicherheit durch den erhöhten Anteil der Erneuerbaren Energien am Strommix sinken würde.
Vorteile für den Wirtschaftsstandort Deutschland durch die Energiewende sehen 67 Prozent der Befragten. Diese liegen u.a. in mehr Umwelt- und Klimaschutz. Weitere Befragte erhoffen sich von der Energiewende eine Kostenersparnis und mehr Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.

(Quelle: pv magazine)

Unsere Service Center in Bremen und Anzing – stationäre Testverfahren „Made in Germany“

Sie kennen bereits unsere mobilen Lösungen für Tests und Reparatur? Aber wussten Sie auch, dass ADLER Solar an seinem Firmensitz in Bremen und am Standort in Anzing bei München auch stationäre Service Center betreibt, in denen hochmoderne Testgeräte, wie z.B. ein AAA-Flasher, zum Einsatz kommen, um PV-Module auf Schäden oder Mängel zu testen?

Unsere Mitarbeiter in Bremen und Anzing führen auf Wunsch auch große Margen an Isolationswiderstands-Messungen, Infrarot-Wärmeaufnahmen, Elektrolumineszenz-Tests und Sonnenlicht-Simulations-Aufnahmen durch. Reparaturen am Rahmen oder an Komponenten können nach Bedarf und abgestimmt ebenfalls in hoher Stückzahl durchgeführt werden.

Der stationäre Test- und Reparaturservice von ADLER Solar ist neben unseren mobilen Lösungen eine wichtige Ergänzung des Dienstleistungsbedarfes, den wir aus über 4,5 Millionen bearbeiteten und getesteten PV-Modulen ermittelt haben.

Unser Vertriebsteam unter Leitung von Claas Oltmann berät Sie gern individuell.

Allwetter-Solarzelle erzeugt Strom bei Sonne und Regen – Graphen-Schicht könnte Solarzellen Strom bei Regenwetter entlocken

Schema-der-Allwetter-Solarzelle-Grafik-©-Wiley-VCHChinesische Forscher stellten in der Zeitschrift Angewandte Chemie einen neuen Ansatz für eine Allwetter-Solarzelle vor. Diese wird nicht nur durch Sonnenlicht, sondern auch durch auftreffende Regentropfen angeregt.

Das Forscherteam von der Ocean University of China (Qingdao) und der Yunnan Normal University (Kunming, China) entwickelte für die Umwandlung von Sonnenenergie in Elektrizität eine sehr effektiv arbeitende Farbstoff-Solarzelle. Diese ist mit einem hauchfeinen transparenten Film aus Graphen beschichtet und kann somit auch bei Regen Elektrizität erzeugen.

Regentropfen enthalten Salze, also positiv und negativ geladene Ionen. Die positiv geladenen Ionen, wie Natrium-, Calcium- und Ammonium-Ionen, können an der Graphen-Oberfläche gebunden werden. An der Kontaktstelle zwischen Regentropfen und Graphen reichern sich auf der Wasserseite positive Ionen an, auf der Graphen-Seite frei bewegliche Elektronen. So entsteht eine elektrische Doppelschicht aus Elektronen und positiv geladenen Ionen – ein sogenannter Pseudokondensator. Die damit verbundene elektrische Potentialdifferenz reicht aus, um eine Spannung und einen Stromfluss zu erzeugen.

(Quelle: wiley online library)

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Unser Vertriebsleiter Herr Claas Oltmann und sein Team stehen für Ihre Anfragen gern zu Verfügung.

Tel. +49 421 83 57 01 00
oltmann@adlersolar.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Intersolar Europe_NeuADLER Solar stellt gemeinsam mit Europe Solar Concept, der Solar-Fabrik + pvXchange vom 22. – 24. Juni auf der Intersolar Europe 2016 in München aus und heißt Sie herzlich in Halle B3/Stand 450 willkommen