ADLER Solar und Europe Solar Concept bieten exklusive Lösung für betroffene Kunden der Produktwarnung der Solar-Fabrik AG – Limitierte Anzahl der KOSTAL-Deckel für Austausch vor Ort verfügbar!

Hinsichtlich der im April dieses Jahres ausgesprochenen Produktwarnung der Solar-Fabrik AG(*) bietet ADLER Solar nun gemeinsam mit Europe Solar Concept Betreibern von Anlagen mit den betroffenen Modulen eine optimierte Lösung an.

Anstelle eines Austauschs der kompletten Anschlussdose sieht der optimierte Lösungsansatz von ADLER Solar und Europe Solar Concept einen Deckelaustausch vor, der im Idealfall ohne Demontage des Moduls erfolgen kann. Dadurch können Kosten gespart werden. Der nach höchsten Qualitätsansprüchen entwickelte Anschlussdosen-Deckel von der KOSTAL Industrie Elektrik

c GmbH wird direkt vor Ort von den ADLER Solar und Europe Solar Concept Experten gegen den fehlerhaften Deckel getauscht.

Die Vorteile:

  • Aufwand und Kosten für die Verpackung und den Transport der Module zu einem Reparaturcenter entfallen.
  • Auch das Risiko für mögliche Transportschäden ist bei der vor Ort Lösung nicht mehr gegeben.
  • Durch die schnell durchführbare Lösung vor Ort bleiben den Anlagenbetreibern zudem Ertragsausfälle erspart.
  • Eine weitere Kosten- und Zeitersparnis ist bei Flachdach-Anlagen gegeben: hier kann in der Regel auf den Aufbau eines Gerüsts für den Deckelaustausch verzichtet werden.

Das Service-Angebot richtet sich an alle betroffenen Anlagen-betreiber und Installateure. Die Service-Teams von ADLER Solar sind bundesweit im Einsatz. Unter der Service-Hotline +49 421 835 701 00 können Sie sich mit unserem Vertrieb verbinden lassen und kurzfristig Reparaturtermine vereinbaren.

Als führender Dienstleister der PV-Branche ist ADLER Solar u.a. ausgewiesener Spezialist für Anschlussdosen. Über 300.000 Reparaturen an Anschlussdosen haben die PV-Experten bereits durchgeführt. Als Partner von PV-Versicherungen erstellt ADLER Solar mit eigenen, zertifizierten PV-Sachverständigen Gutachten. Und ist somit ein erfahrener Ansprechpartner, wenn es um die Sicherheit von PV-Anlagen geht. In Deutschland und ganz Europa sind rund 120 Mitarbeiter für das Unternehmen im Einsatz. Europe Solar Concept gehört zusammen mit der HSL Laibacher GmbH zur Firmengruppe Laibacher, welche aktuell 66 Mitarbeiter beschäftigt. Sie ist seit vielen Jahren im PV-Bereich tätig und hat in dieser Zeit über 3.000 PV-Anlagen erfolgreich installiert. Ihr Kerngeschäft umfasst die Projektierung, Planung, Montage und Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen sowie Abstimmungen mit den Energiekonzernen.

* PRODUKTWARNUNG Solar-Fabrik AG, April 2015: Im Rahmen einer dauerhaften Bewertung ihrer Photovoltaik-Module hat die Solar-Fabrik AG eine mögliche Fehlerquelle bei den Anschlussdosen der Baujahre 2011 und 2012 festgestellt.

Gemäß den Angaben der Solar-Fabrik AG handelt es sich um Produkte mit der Bezeichnung Premium L, M, XM und S. Bei intensiven Untersuchungen hat sich gezeigt, dass es bei einigen Modulen mit den Artikelnummern mit der Endung „03“ („10xx-xxxx-xx03“) zu einem Versagen der Anschlussdosen kommen kann, das unter Umständen zu besonderem Erhitzen führen kann, bei dem auch ein Brand an umliegenden Teilen nicht ausgeschlossen werden kann.