Das Solar-Dienstleistungsunternehmen ADLER Solar und die Energya VM GmbH, Spezialist für die Direktvermarktung von Strom aus erneuerbaren Energien, kooperieren zukünftig in Deutschland. Durch die Novelle des EEG zum 1. August 2014 wird die Direktvermarktung für alle PV-Anlagen über 500kW obligatorisch. Eine Ausweitung dieser Pflicht auch auf kleinere PV-Anlagen ab 100kW bis zum Jahr 2017 wird bereits diskutiert. Durch das jeweilige Fachwissen und die Infrastruktur beider Unternehmen können sich Anlagenbetreiber nicht nur darauf verlassen, dass ihre Anlage fehlerfrei und optimal eingestellt Strom produziert, sondern dass neben dem energetischen auch der finanzielle Ertrag langfristig stimmt. ADLER Solar mit Sitz in Bremen ist eines der führenden Dienstleistungsunternehmen für die Solarbranche und bietet mit seiner langjährigen Erfahrung einen Rundum-Service für Solaranlagen von der Planung über die Betriebsphase bis hin zum Rückbau. Die Energya VM GmbH aus Essen ist Teil der spanischen Villar Mir Unternehmensgruppe, zu der weltweit 26.000 Mitarbeiter gehören. Das Unternehmen hat sich auf Angebote zur Direktvermarktung von aus erneuerbaren Energien erzeugtem Strom spezialisiert.

 

PDF runterladen

ADLER Solar, einer der führenden Solardienstleister Europas, wird sein Produktportfolio erweitern und mit dem in der PV- Industrie renommierten Sachverständigen- und Ingenieurunternehmen BEC Engineering aus dem Großraum München die zukünftigen Anforderungen Ihrer Kunden und des Marktes in Deutschland und international mit einer gemeinsamen Firma angehen. Daher wurde gemeinsam das neue Unternehmen BEC Solar als Tochtergesellschaft der ADLER Solar gegründet.BEC Solar wird seinen Sitz in der Münchner Region haben und die Stärken der bisherigen BEC Engineering, deren regionale Schwerpunktsetzung und die internationalen Erfahrungen der letzten Jahre mit dem Know-How der ADLER Solar ergänzen, optimieren und fortschreiben. ADLER Solar und BEC Engineering verband eine langjährige Partnerschaft und die Erfahrung aus einer Vielzahl von gemeinsam durch Kunden beauftragte Projekte. „Unser Ziel ist es, die regionale Präsenz deutschlandweit zu verstärken und zu optimieren. Wir führen die hohen Kompetenzen unserer beiden Unternehmen in die BEC Solar ein. Dem Markt bieten wir dann ein in der Produktpalette und regionaler Präsenz optimales Angebot aus einer Hand. Aus unserer beider langjährigen Erfahrung mit den Bedürfnissen der Kunden wissen wir um die Erfordernisse, die man als Dienstleister in einem so dynamischen Umfeld wie dem PV-Markt erbringen muss.“ so Gerhard Cunze von ADLER Solar.

 

PDF runterladen