ADLER Solar Services setzt auf Elektrolumineszenz

Seit Mitte September 2010 bietet ADLER Solar Services die Kontrolle von Photovoltaik-Modulen durch ein Elektrolumineszenzgerät, hergestellt von der Firma mbj solutions GmbH. Im eigenen Testcenter hatte ADLER Solar Services bisher die Möglichkeit, Moduldiagnosen anhand von visuellen Kontrollen, eines Infrarotgerätes, eines Isolationstesters und eines Sonnenlichtsimulators durchzuführen. Aber auch kleinere Reparaturen, wie Stecker-, Kabel-, -Anschlussdosen-, Rückseitenreparatur, Rahmen und Diodenaustausch, können hier an eigens dafür eingerichteten Arbeitsplätzen von Spezialisten erledigt werden. Neben diesen Inhouse-Testverfahren bietet ADLER Solar Services GmbH auch Arbeiten auf der Photovoltaikanlage. Hier gehören IU Kennlinienmessungen,Thermografieaufnahmen genauso zu den Dienstleistungen wie die visuelle Kontrolle von Modulen auf Schäden oder Fehler. “Wir freuen uns sehr, die zusätzliche Kontrolle durch ein Elektrolumineszenzgerät in unsere Teststrecke integrieren zu können. Wir werden dadurch unseren Vorsprung als unabhängiges Testzentrum für große Stückzahlen im Photovoltaikbereich aus bauen können.” so Stefan Wippich, zuständig für den Bereich Vertrieb bei ADLER Solar Services GmbH. Dr. Michael Fuß, CEO der mbj solutions, führt weiter aus: „Wir stellen bei unseren Tests immer wieder fest, dass auch neue Module schädliche Risse aufweisen. Diese Risse können sich gravierend auf den späteren Ertrag auswirken. Mit dem Verfahren der Elektrolumineszenz können diese, für das menschliche Auge nicht sichtbaren Fehler, sichtbar gemacht werden. ADLER Solar Services hat sich aus gutem Grund für unsere Prüftechnologie entschieden, da wir aufgrund der hohen Auflösung auch kleinste Fehler erkennen können.“ Die ADLER Solar Services GmbH mit Sitz in Bremen beschäftigt sich im Bereich der Solarwirtschaft schwerpunktmäßig mit den Themen After Sales und Presales. So unterstützt ADLER Solar Services u.a. im Zuge von produktionsbedingten Problemen an Photovoltaik-Modulen Hersteller bei Rückruf-oder Austauschmaßnahmen. Das Dienstleistungsangebot umfasst Tests, Lagerung, Kommissionierung und Disponierung für den Großhandel sowie die Demontage, Neumontage und Prüfung von Photovoltaikmodulen nach entstandenen Schäden für Versicherungen. Die ADLER Solar Services GmbH verfügt über eine Lagerfläche von 60.000 Photovoltaik-Modulen.

 

PDF runterladen